Sonntag, 27. August 2017

SuB den Sommer-Challenge // Abschlussbericht

Hallo zusammen!

nach der von mir leider verpassten Lesenacht von Samstag auf Sonntag (19./20.08.) hat die


SuB den Sommer - Challenge 


von Anna (Ink of Books // inkofbooks.com) und Tabi (Ein Buch Kommt Selten Allein) ihr Ende gefunden und ENDLICH, nach einer Woche Verzögerung, komme auch ich dazu, meinen Abschlussbericht zu verfassen. Aber so ist das, wenn man erst drei Klausuren an drei Tagen schreibt und dann die nächsten zwei Tage aufgrund von Krankheit erst mal flachliegt. Ich hoffe, ihr freut euch trotzdem, denn ich kann es kaum erwarten, euch meine Zusammenfassung der gelesenen Bücher zu zeigen!


Header_2
(Design by: Freepik.com)
Quelle: inkofbooks.com

Meinen Lesestatus kann man auf Goodreads finden, hier ist der Link zu meinem Profil: allys_books

Man kann natürlich alle Bücher seines SuBs in die Auswahl einbeziehen, ich habe mich aber entschlossen, nur aus den Büchern, die schon seit 2016 auf meinem SuB sind, auszusuchen und habe tatsächlich für jede Aufgabe eines gefunden. 

Von diesem ursprünglichen Vorsatz bin ich bei ungefähr bei der Hälfte der Challenge abgewichen, nachdem ich noch nicht so viele der geplanten Bücher, aber dafür einige Andere gelesen hatte. Im Endeffekt stört es mich nicht, denn auf dem SuB lagen sie ja alle und ich weiß, dass ich die Bücher aus 2016 früher oder später lesen werde.

1. Lies das Buch, welches am längsten auf deinem SuB liegt.   Throne of Glass - Erbin des Feuers (Sarah J. Maas) // seit April 2016


2. Lies das dickste Buch auf deinem SuB.
  Throne of Glass - Königin der Finsternis (Sarah J. Maas) // 784 Seiten
Diese beiden Ziele habe ich beide nicht geschafft. Die Bücher sind beide echte Schinken, der fünfte Teil erscheint auf deutsch erst im Sommer 2018 - und bei Throne of Glass habe ich immer das Bedürfnis, GLEICH weiterzulesen. Daher warte ich hier noch.  


3. Beende oder beginne endlich diese eine Reihe, die schon ewig auf deinem SuB schlummert. 
 Blut und Feuer (Alexandra Bracken) // Band 3 der "Die Überlebenden"-Trilogie



Auch das hier wäre eine Aufgabe gewesen, die ich gerne geschafft hätte, aber leider konnte ich mich nicht überwinden, den letzten Teil der "Die Überlebenden"-Reihe anzufangen - der erste Teil war so gut, der zweite Teil konnte mich gar nicht überzeugen und ich habe einfach ein wenig "Angst" vor dem Abschluss einer Reihe, die so viel Potenzial gehabt hätte!


4. Lies ein Buch von deinem Debüt-Autor. 
  Alles Licht, das wir nicht sehen (Anthony Doerr) // Mein erstes Buch von diesem Autor 



Dieses Buch zähle ich jetzt einfach mal als "gelesen". Es ist nämlich so - bricht man ein Buch nach der Hälfte ab, darf man es zählen. Ich habe mehr als die Hälfte gelesen, ehe die Challenge beendet war, möchte es aber definitiv noch beenden (S. 
Bisher gefällt es mir echt gut, aber es ist ein sehr geschichtliches, trockenes Buch, für das ich mir gerne Zeit nehmen möchte, die ich im Juli und August nicht immer hatte. 


5. Lass die anderen Teilnehmer (z.B. durch eine Twitterumfrage) entscheiden, was du liest. 
  These Broken Stars - Jubilee und Flynn (Amie Kaufman & Meagan Spooner) // der Gewinner der Umfrage!




Hier bin ich am meisten enttäuscht, dass ich das Buch nicht gelesen habe, denn ich hatte mich so sehr darauf gefreut! Den ersten Teil habe ich in einem Rutsch durchgelesen und sicherlich wäre das auch mit dem zweiten Teil gelungen, doch leider bin ich nicht dazu gekommen, das Buch zu beginnen.

6. Lies das eine Buch aus einem anderen Genre auf deinem SuB. 
  Das Joshua-Profil (Sebastian Fitzek) // Der einzige Thriller auf meinem SuB // gelesen!




"Das Joshua-Profil" war mein erster Thriller und ich fand es recht ok. Zwischendurch war es wirklich spannend und ein wenig Nervenkitzel war nicht dabei, aber von den Charakteren konnte mich kein einziger überzeugen und der eine Einzige, der mir nahe gegangen ist - den möchte ich, größtenteils, gar nicht mögen. 


7. Lies ein Buch mit einer weiblichen Protagonistin. 
  Legend - Schwelender Sturm (Marie Lu) // June
Nachträglich ersetzt durch "Der Winter erwacht" von C. S. Wilson // gelesen!

"Der Winter erwacht" war anders als erwartet - mit definitiv mehr Fokus auf der Beziehung zwischen einzelnen Charakteren als auf dem Fantasystrang der Geschichte, aber dennoch hat es mich super unterhalten und ich habe es von Anfang bis Ende geliebt! Chamsin, die Protagonistin, mochte ich sehr gerne, weshalb das Buch für diese Aufgabe perfekt gepasst hat. 

8. Lies ein Buch mit einem männlichen Protagonisten.
  Legend - Berstende Sterne (Marie Lu) // Day
Nachträglich ersetzt durch "Harry Potter und der Halbblutprinz" von J. K. Rowling // gelesen!
"Harry Potter und der Halbblutprinz" war der erste Teil der Reihe, der mich von vorne bis hinten komplett überzeugen konnte! Ich war absolut gefesselt und habe das Hörbuch innerhalb von zwei oder drei Tagen angehört, nur zwischendurch ein paar Kapitel in dem E-Book gelesen. Vielleicht liegt es daran, dass die Charaktere langsam älter werden, die Stimmung düsterer und die Handlungsstränge immer spannender - aber ich fand dieses Buch absolut grandios! 

9. Lies ein Buch, das du auch rezensierst. 
  Unearthly - Dunkle Flammen (Cynthia Hand) // gelesen -> Rezension!




10. Lies ein typisches Sommerbuch. 
  Amy on the Summer-Road (Morgan Matson) // Eine sommerliche Roadtrip-Story
>> Nachträglich ersetzt durch "Liebe findet uns" von J. P. Monninger  // gelesen!

Kein Buch, das ich im Laufe der Challenge gelesen habe, hat mich so sehr enttäuscht wie "Liebe findet uns". Ich habe dem Buch 2/5 Sterne gegeben, was echt schon für sich spricht, aber warum genau? 
Nun ja.
Die Story war von vorne bis hinten einfach recht unglaubwürdig. Da ist dieser Kerl, der unsere Protagonistin die Hälfte der Zeit beschimpft und ihr quasi vorwirft, sie würde nur falsche Entscheidungen treffen, der ihr quasi, obwohl er sie nicht kennt, vorschreiben will, was das Beste für sie ist. Ein weiteres Viertel der Zeit labert er dann eigentlich nur absoluten Käse. Und dann ist er zwei Sekunden nach einem Streit, bei dem sie sich dachte "er ist so ein Idiot, was meint er eigentlich, wer er ist, blabla" wieder der "perfekte Kerl" und "ihre große Liebe" und überhaupt der absolute "Jack"-pot (Wortspiel, hihi, der Kerl heißt nämlich Jack). 

Das führt mich zu Punkt Nr. 2: die Charaktere mochte ich allesamt nicht. Weder Heather, noch Jack, noch die Nebencharaktere. Kein Einziger davon hat mich auch nur ansatzweise überzeugen können. 
Und zu guter Letzt: Dieses Ende. War sowas von klischeehaft! Einfach nur zum Haareraufen. Funktioniert vielleicht in einem Film, war für das Buch aber zu überstürzt, am Ende zu erzwungen "Happy End"-mäßig und daher auch einfach nur unglaubwürdig.

Sehr schade, denn das Buch war so wunderschön und klang so vielversprechend. :(




11. Lies ein Buch mit Sommerfarben auf dem Cover. 
  Dreizehn Wünsche für einen Sommer (Morgan Matson) // Ich liebe das Cover! 
>> Nachträglich ersetzt durch "When Dimple met Rishi" von Sandhya Menon // gelesen!

"When Dimple met Rishi" war ein unglaublich süßes Contemporary-Sommerbuch, dessen Cover aus jeder Pore "SOMMER" schreit!
Obwohl ich die ersten knapp 50 Seiten schon im Juni angefangen hatte, habe ich das Buch im Juli größtenteils gelesen und daher beschlossen, es für diese Aufgabe zu verwenden. 
Die Geschichte von Dimple & Rishi, das ganze Drumherum und vor Allem der kulturelle Aspekt (beide kommen aus Familien mit indischer Abstammung) hat mir sehr gut gefallen, es war schön und einfach zu lesen und zwischendurch auch einfach so witzig - die perfekte Sommerlektüre. 


12. Lies ein Buch, das nicht 2017 erschienen ist. 
  Perfect - Willst du die perfekte Welt? (Cecelia Ahern)  
Nachträglich ersetzt durch "The Little Prince" von Antoine de Saint-Exupéry // gelesen!



Ich habe mich schlussendlich entschlossen, "Perfect" vorerst nicht weiterzulesen, weil ich immer noch null Interesse an der Story, den Fortgängen der Handlung und den Charakteren hatte und mich jede einzelne Seite, die ich weiterlesen wollte, nur gelangweilt hat. 

Stattdessen habe ich mir für diese Ausgabe "The Little Prince" ausgesucht. Dieses Büchlein zählt zu den absoluten Klassikern und ich habe es noch nie gelesen - was bin ich froh, dass ich es jetzt getan habe. Die Geschichten um den kleinen Prinzen waren so niedlich, so herzerwärmend und so tiefgründig... und am Ende fiel es mir so schwer, ihn gehen zu lassen und das Buch zu beenden. Wer das hier noch nicht gelesen hat, der sollte das definitiv nachholen!



13. Lies ein Buch, das in einem anderen Land spielt. 
  Von der Nacht verzaubert (Amy Plum) // gelesen!



"Von der Nacht verzaubert" war ein richtiges Wohlfühlbuch. Die Atmosphäre, die vor Allem der Handlungsort Paris auf jeder Seite verströmt hat, war so zauberhaft und das Konzept der "Revenants", um die es in der Reihe geht, konnte mich auch überzeugen - hier möchte ich unbedingt weiterlesen! 
Es gab ein paar kleine Schwächen - die Charakere bedienen die typischen Jugendbuchklischees total, aber irgendwie hat mich das nicht so sehr gestört, denn es gibt hier ausnahmsweise keine direkte Insta-Love und bisher hat sich auch kein Liebesdreieck angebahnt! #yes


14. Lies ein Buch, was du auf eine Empfehlung hin gekauft hast. 
 Und in mir der unbesiegbare Sommer (Ruta Sepetys) // gelesen!



Dieses Buch hier als Einstieg für die Challenge zu wählen, war eine sehr gute Idee, denn "Und in mir der unbesiegbare Sommer" war so ergreifend, so bewegend und so gut! Auch das ist eine absolute Leseempfehlung meinerseits. Historisch, aber nicht trocken, schockierend ehrlich und aufschlussreich, bewegend und an die Substanz gehend - und so wichtig! Sich immer wieder vor Augen rufen, was in der Zeit des Zweiten Weltkriegs geschehen ist, welches Leid und Unrecht es damals gab, welche schlimmen Dinge passiert sind, zu welcher Grausamkeit die Menschen fähig sind - nicht nur in Deutschland, sondern auch in der (damaligen) Sowejtunion. Ein Buch, dass einen definitiv mitnimmt. 

15. Halte das Buchkaufverbot ein!

Das das hier nichts wird, habe ich ja schon von Anfang an gewusst und so war es auch. Aber hey - von den neu gekauften Büchern habe ich mittlerweile immerhin auch schon das ein oder andere gelesen!


Fazit: 


> 9 Challenges habe ich gemeistert 

> 5 Lesechallenges und Nr. 15 sind nichts geworden, aber dennoch bin ich echt zufrieden!


Die Challenge hat mir richtig gut gefallen und sollte ich in Zukunft noch einmal auf etwas ähnliches stoßen, könnte ich mir auf jeden Fall vorstellen,wieder teilzunehmen!


Liebe Grüße, 

ally xx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.