Freitag, 4. September 2015

Night School - Du darfst keinem trauen - C. J. Daugherty











ROMAN
Erschienen am 17.07.2015
464 Seiten, gebunden

ISBN: 978-3-8415-0321-3
€ 17,95





Inhalt 

 Wenn nichts ist, wie es scheint.

Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und wird von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen umworben. Gleichzeitig häufen sich eigenartige Vorfälle auf Cimmeria, und als ein Mord geschieht, gerät Allie unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Wem kann sie jetzt noch trauen?


Allie ist eine Rebellin. Sie wurde in diesem Jahr schon mehrmals verhaftet und macht ihren Eltern Probleme. Deswegen wird sie auf die Cimmeria Academy geschickt, ein rätselhaftes Internat, von dem Allie noch nie gehört hat. Dort angekommen, bemerkt sie sofort, dass irgendetwas hier nicht stimmt, doch sie versucht erst einmal, sich in die Gemeinschaft einzufinden. Das erweist sich nicht unbedingt als schwierig, denn schon bald hat sie sich mit Jo angefreundet und flirtet mit dem Schulschwarm Sylvain. Dennoch hat sie immer noch das Gefühl, nicht nach Cimmeria zu passen, da jeder aus einem bestimmten Grund hier zu sein scheint. Auch Carter West, ein geheimnisvoller Einzelgänger, den jeder zu meiden scheint, hat Zweifel daran, dass Allie nach Cimmeria gehört. Als Allie sich langsam daran gewöhnt hat, anders zu sein und sich in ihre Clique einfügt, geschieht ein Mord an der Cimmeria Academy. Allie hinterfragt die Schule immer mehr und beginnt, gemeinsam mit Carter, etwas über die rätselhaften Vorkommnisse herauszufinden...


Meine Meinung

Da die Night School-Reihe von vielen gehypt wird, habe ich beschlossen, sie nun auch endlich einmal zu lesen. Ich war sehr skeptisch, da ich nicht enttäuscht werden wollte. Aber jetzt kann ich mich tatsächlich der Meinung der Night School-Fans anschließen, denn das Buch ist wirklich gut.
Alison „Allie“ Sheridan ist 15 Jahre alt und kümmert sich nicht um Regeln. Sie war eigentlich immer eher ein braves Mädchen, doch seit ihr Bruder die Familie verlassen hat, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Allie ist ein sehr sympathischer Charakter, sie hat für mich keine nennenswerte negative Eigenschaft, sondern ist eigentlich ganz cool. Sie findet an der Cimmeria Academy leicht Anschluss und freundet sich sofort mit Jo an, die ich ebenfalls sehr mag. 
Was das Liebesdreieck zwischen Allie, Sylvain und Carter angeht, so kann ich ganz klar sagen, dass ich Team Carter bin. Er ist zwar geheimnisvoll und vielleicht nicht unbedingt charmant, aber er ist ein sehr tiefgehender Charakter, der es in der Vergangenheit nicht immer ganz leicht hatte.
Sylvain dagegen ist sozusagen der Schulschwarm, gut aussehend, beliebt und charmant. Aber mit persönlich schleimt er sich zu sehr ein, er ist vollkommen darauf fixiert, was andere von ihm denken. Wobei er am Ende dann doch noch etwas sympathischer wird, deswegen bin ich auch schon gespannt auf die Folgebände.
Was die Storyline angeht, so muss ich sagen, dass es am Anfang etwas dauert, bis die Geschichte so richtig in Gang kommt, aber dann ist es wirklich spannend. Die Geheimnisse der Night School, einem speziellen Teil der Cimmeria Academy, zu erkunden war wirklich unterhaltsam. Die Aufklärung des Mordes war für mich recht unerwartet, aber dennoch zufriedenstellend. Man erkennt, dass der rote Faden in den Folgebänden weitergeführt wird und deshalb bin ich schon sehr gespannt auf die nächsten Teile der Reihe. 

Obwohl mir Night School gut gefallen hat, kann ich nur 4 Sterne her geben, weil der spezielle Funke dann eben doch gefehlt hat.

- Franzi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.