Sonntag, 13. September 2015

Vampire Academy III - Schattenträume - Richelle Mead

Egmont Lyx










ROMAN
Erschienen am 14.09.2009
384 Seiten, broschiert

ISBN: 978-3-8025-8203-5
€ 12,95





Inhalt

Es ist Frühling an der Vampirakademie, und Rose Hathaway steht kurz davor, ihren Abschluss zu machen. Doch seit sie zum ersten Mal Strigoi im Kampf getötet hat, wird Rose von düsteren Gedanken und merkwürdigen Visionen geplagt. Wähenddessen zieht neues Unheil herauf: Lissa hat wieder begonnen, mit ihrer Magie zu experimentieren, und ihr einstiger Widersacher Victor Dashkov ist möglicherweise auf freiem Fuß. Rose und Dimitri kommen sich wieder näher, die verbotene Leidenschaft zwischen beiden flammt unvermindert auf. Bis eine tödliche Bedrohung Rose vor die wohl schwerste Wahl ihres Lebens stellt.

Meine Meinung

Auch der dritte Band der "Vampire Academy"-Reihe konnte mich überzeugen und ich war fast ein bisschen traurig, als er zu Ende war.
Anders als den zweiten Teil fand ich "Schattenträume" von der ersten bis zur letzten Seite spannend und dieses Buch hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen, sodass ich es an einem Nachmittag durchgelesen habe. 
Rose und Dimitri, oh mein Gott, die Beiden haben mich fast fertig gemacht! Aber ich habe mich so sehr gefreut, als sie sich "näher gekommen" sind, aber noch besser fand ich, dass sie sich wirklich auf der gleichen Ebene befinden/sehen und sich auch dementsprechend behandeln. Ich bin nach wie vor ein absoluter Dimitri-Fan; die Weisheiten, die er Rose immer mit auf den Weg gibt, die Westernromane, der Mantel... einfach göttlich, dieser Typ!
Rose ist super, auch die Art, wie sie mit den Geschehnissen des zweiten Teils umgeht ist bewundernswert und sie ist für mich schön langsam wirklich zu meiner Lieblingsprotagonistin geworden - sie hat sowohl diese taffe, draufgängerische Seite, als auch die liebevolle, fürsorgliche, und dadurch besitzt sie diese perfekte Mischung, die sie so sympathisch macht.
Lissa mag ich auch mit jedem Buch lieber, wobei ich sie am Ende des dritten Buches am liebsten in die Tonne getreten hätte - ihr Verhalten am Ende ist wirklich inakzeptabel, aber irgendwie auch nachvollziehbar.
Christian Ozera, Lissas Freund und ebenfalls ein Moroi, ist ja auch ein richtiger Bad-Ass Charakter geworden und ich finde die Szenen, vor allem die, in denen er und Rose vorkommen, immer gut, da die beiden sich so ähnlich sind, dass regelmäßig die Fetzen fliegen.
Adrian Ivashkov - was soll ich nur zu ihm sagen? Er ist trotz seiner Eigenarten so ein lieber Kerl und mir total ans Herz gewachsen und ich hoffe, dass er in den späteren Büchern auch noch vorkommen wird!
So, und jetzt komme ich mal zu der Handlung: Das Wiederauftauchen von Victor Dashkov bringt ein paar prekäre Situationen mit sich und garantiert somit die Spannung in der ersten Hälfte. Auch der Aufenthalt von Lissa, Rose und ein paar Anderen am königlichen Hof hat mich gut unterhalten (vor allem Roses Unterredung mit der Königin :D), aber so richtig die Fetzen flogen ja erst am Ende des Buches - und für alle, die die Reihe ebenfalls lesen wollen: holt euch Band 3 & 4 auf jeden Fall zusammen, sodass ihr gleich mit dem nächsten Teil weiterlesen könnt. Dieser Cliffhanger! Wenn ich Band 4 nicht griffbereit gehabt hätte, ich schwöre euch, ich wäre gestorben vor Aufregung! 

Vampire Academy "Schattenträume" ist für mich definitiv ein 5 Sterne-Buch, da es mich richtig gepackt hat und ich bis zum Ende mitgefiebert habe (und zwischendurch sind auch Tränen geflossen, viele, viele Tränen, das spricht immer für ein gutes Buch (bei mir zumindest)). 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.